VICOM, Goeppingen, Deutschland
LED-Displays und LED-Wände
http://www.vicom.de/led-waende.html

© 2015 VICOM, Goeppingen, Deutschland

VICOM Deutschland

Kuhnbergstr. 15
D-73037 Göppingen-Eschenbach
Germany

Tel. (+49) 7161/ 98 40 3-0

LED Wände

LED-Wände und LED-Displays sind aus der heutigen Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken. Mit brillanter Leuchtstärke und hoher Zuverlässigkeit werden sie in vielen
Bereichen der modernen Kommunikation eingesetzt.

VICOM plant, liefert und installiert LED-Displays in allen gängigen Standardgrößen sowie als Sonderkonstruktionen. Selbstverständlich übernehmen wir auch die Wartung und den technischen Service.

Ausserdem bietet VICOM die entsprechende Steuersoftware an.
Für Werbung und Informationsvermittlung: Das Digital Signage Paket VICOM VisGuide oder ShowCreator und für Kulturveranstaltungen wie Oper oder Theater die Übertitelungs-Software VICOM SurtitlePro.

Dabei kommen immer neueste Technologien und Know-How zum Einsatz. Unsere Kunden können somit immer sicher sein, dass die Installationen über die gesetzlichen Zertifizierungen verfügen.

 


LED-Displays - das Video

Inhalt des Videos

  • Intro
  • Herstellung
  • Qualitätssicherung
  • 72 Std. Dauertest der Einzelkomponenten
  • Modernste Produktionsanlagen
  • 48 Std. Dauertest der assemblierten LED-Displays
  • Zertifizierungen
  • Integration und Installation
  • Planung und Dienstleistung

Installation einer Outdoor-LED-Wand bei Adidas

Installation einer Indoor-LED-Wand bei Snipes


Die richtigen LEDs für Ihre Anwendung

Es gibt zahlreiche verschiedene LED Konfigurationen. Unsere Anforderung besteht darin, aus allen Möglichkeiten die beste für Ihr Projekt herauszusuchen.

Zunächst einmal gilt es für die Anwendung den optimalen Pixelabstand zu wählen. Ist dieser zu groß gewählt, kann der Betrachter die einzelnen Pixel erkennen, was zu einem negativen Bildeindruck führt. Ist der Pixelabstand zu klein gewählt, so erkennt der Betrachter sicherlich keine einzelnen Pixels mehr, aber die Anlage wird unverhältnismäßig teuer.

VICOM bietet für alle Anwendungen angepasste Lösungen. So bieten wir für den Aussenbereich neben den bislang üblichen RRGB Konfigurationen (Bild oben links) zusätzlich die moderne RGB Anordnung (Bild oben mitte). Vorteil hierbei ist der erhöhte Kontrast und die optimierte Kühlung.

Für den Innenbereich kommen SMD-LEDs zum Einsatz, diese werden oft auch als All-in-one-LEDs bezeichnet. Ihre Bauweise ist extrem kompakt. In einem einzigen kleinen Element sind die LEDs der Grundfarben integriert. Dadurch wirken die Bilder auch bei kleinen Abständen extrem homogen. SMD-LED können bis zu einem minimalen Abstand von 3 mm hergestellt werden und erreichen damit sogar im Konferenzraumbereich eine hohe Akzeptanz.


LED-Module

                   

 

DIP RGB

 

DIP 2RGB

 

SMD STANDARD

 

SMD BLACK MATRIX

 

STRIP

Diese LED-Anordnung wird bei Outdoor- oder Indoor-Wänden eingesetzt. Die LEDs sind kleiner als im linken Beispiel. Durch die zusätzliche schwarze Hintergrundfläche erzeugen sie einen höheren Kontrast.

Diese kommen teilweise bei Outdoorwänden zum Einsatz. Durch die Verwendung von 2 roten LEDs/ Pixel erreicht man eine sehr hohe Lichtstärke. Bei entsprechendem Abstand löst das Auge die einzelnen LEDs nicht mehr auf.

 

Bei der SMD Technik werden die roten, grünen und blauen LEDs in ein kleines Kompakt-gehäuse vergossen, so dass ein Pixel nur noch als ein Punkt sichtbar ist. Im Gegensatz zum linken Modul kommen hier spezielle SMDs zum Einsatz. Sie werden in einen dunklen Kunststoff, eingegossen. Dadurch erhöht sich der Kontrast. Bei Bühnenshows kommen oft Strip-Displays zum Einsatz. Durch die Streifenanordnung der LEDs wirken die Displays halbtransparent.

Die richtigen Gehäuse für Ihre Anwendung

 

VICOM bietet Ihnen aus einer Vielzahl von Gehäusen und Gehäusevarianten das Beste für Ihre Anwendung.

Unsere verschiedenen Gehäusekonstruktionen gewährleisten die größtmögliche Flexibilität. Dies betrifft zunächst einmal die verschiedenen Größen. Die Standard-
ausführung wird in Stahl gefertigt, alternativ ist oft Aluminium gegen Aufpreis lieferbar. Aussengehäuse sind mit Spezialdichtungen IP65 zugelassen. Je nach Einsatzzweck
können die Gehäuse stellfähig und/oder abhängbar ausgeführt werden.

Im Mietbereich werden vornehmlich Slim-Line Gehäuse eingesetzt, denn deren geringes Gewicht macht das Handling besonders einfach und einen Kran oft überflüssig.

Für Schaufenstereinsätze kommen bevorzugt unsere Eco-Gehäuse zum Einsatz. Sie sind zwar schwerer als die anderen Modelle, dafür sind sie preislich unschlagbar.

Zur Minimierung des Stromverbrauchs können Helligkeitssensoren integriert werden.


Gehäuseformen

                              

Casting

Eco Strip Silent
Dieses Gehäuse besteht aus
Aluminium-Druckguss und ist
daher besonders verwindungssteif
und leicht. Schnellverschlüsse
erleichtern den Aufbau erheblich.
Das aus Stahlblech gefertigte
Gehäuse wird vornehmlich bei
Festinstallationen eingesetzt.
Eco ist die kostengünstigste
Gehäuseform.
Bei Bühnenshows kommen
Strip-Gehäuse zum Einsatz.
Durch die Streifenanordnung
der LEDs wir-ken die Displays
halbtransparent. Auch für Fas-
sadeneinsätze eignen sie sich
hervorragend, da sie kosten-
günstig sind.
Dieses Gehäuse besitzt keine
Lüfter und ermöglicht damit den
geräuschlosen Einsatz bei Oper,
Schauspiel, Foyer usw. Mit nur 8 kg
und Schnellverschlussmechaniken
sind Silent-Gehäuse leicht aufzubauen.

 

 


Qualität

Eines der wichtigsten Kriterien für den Kauf einer VICOM LED-Wand ist das außerordentlich hohe Qualitätsniveau. Jede einzelne Produktionsstufe wird mit einem Langzeittest abgeschlossen. Wenn zum Beispiel, wie im linken Bild, die LED-Module produziert wurden, werden sie 48 Stunden lang unter Volllast bei kontrollierter Temperatur und Luftfeuchtigkeit betrieben, so dass sich unter diesen Extrembedingungen mögliche Fehler zeigen. Diese können in diesem Stadium leicht erkannt und ohne hohe Kosten repariert werden. Danach geht es natürlich nochmals in den 48 Stunden Dauertest. Anschließend werden die Module in die Gehäuse eingebaut. Die Kontaktsicherheit innerhalb jedes einzelnen Gehäuses wird dann auf einem Rütteltisch bestätigt. Abschließend wird in einem Tauchbecken die IP-65 Wasserdichtheit überprüft. Wenn alle Produktionsstufen durchlaufen sind, werden alle LED-Wände einem abschließenden 48 Stunden Gesamttest unter Realbedingungen unterzogen. Alle Wände werden in Originalgröße aufgebaut und als Gesamteinheit mit Videozuspielung gestestet. Eine saubere und fachmännisch einwandfreie Ausführung ist die Grundlage für eine perfekt funktionierende Anlage. Natürlich können für VICOM LED-Wände jederzeit Wartungsverträge abgeschlossen werden, so dass der Kunde immer die Gewissheit einer top gepflegten Anlage hat.

                                       

 


Download des Prospektes

Hier können Sie den Prospekt als PDF herunterladen.


Hier erhalten Sie weitere Informationen zu LED-Wänden und LED-Displays



 


Diese Produkte könnten Sie auch interessieren