VICOM, Goeppingen, Deutschland
Portal-Systeme
http://www.vicom.de/portal-systeme.html

© 2016 VICOM, Goeppingen, Deutschland

VICOM Deutschland

Kuhnbergstr. 15
D-73037 Göppingen-Eschenbach
Germany

Tel. (+49) 7161/ 98 40 3-0

Übertitelungssysteme - Portal-Systeme

SIRIUS E7 und SIRIUS E8 - Die Übertitelungsprojektoren

Die superhellen Hochleistungsprojektor SIRIUS E8 und E9 werden speziell für die Übertitel-Projektion gebaut. Sie verfügen mit 12500 bzw. 15000 Lumen über eine extreme Lichtleistung und projizieren mit ihrer hohen Auflösung Schriften in einer bislang nicht gekannten Qualität. Ein Muss bei problematischen Voraussetzungen, wie großen Bildbreiten oder Streulicht.

Sie bieten eine solch brillante Projektion, dass Sie in vielen Fällen sogar direkt auf das dunkle Bühnenportal projizieren können. Für jedes Theater/Opernhaus können passend dazu eine Anzahl unterschiedlichster Objektive angeboten werden – abgestimmt auf Ihre Projektionsentfernung und auf die Breite Ihrer Übertitelprojektion.


Abcache-Einrichtungen
Die Projektoren werden serienmäßig mit Abcache-Einrichtungen (Schieber, die das Projektionsfeld begrenzen) geliefert. Für Theater und Opernhäuser ist dies sehr wichtig, damit sich die Projektion auf das Textfeld begrenzt. Zum einen ist dies unabdingbar für die professionelle Darbietung der Texte, zum anderen ist es eine Notwendigkeit, um mit dem Programm SurtitlePro arbeiten zu können.
Diese Abcache-Einrichtungen sind von außen entfernbar, wodurch der Projektor auch für normale Videoprojektionen einsetzbar wird. Ein Quad-Decoder ist serienmäßig im Preis enthalten, so dass alle Normen zuspielbar sind: PAL, SECAM, NTSC. Aber auch alle gängigen Datenformate sind darstellbar, denn SIRIUS E7 und SIRIUS E8 verfügen über einen Dateneingang, der für alle gängigen Formate vorbereitet ist: VGA, SVGA, XGA und SXGA+.

Optische Entzerr-Einrichtung
SIRIUS E7 und SIRIUS E8 verfügen über eine optische Shifteinrichtung (Entzerrung). Damit ist eine Schrägprojektion der Schriften nach oben oder unten in einem Winkel von bis zu 30° möglich. Sie ist stufenlos einstellbar. In Kombination mit der digitalen Korrektur ist ein noch viel größerer Winkel ausgleichbar.

Mechanisches Shuttersystem
Als Zubehör ist ein mechanisches Shuttersystem lieferbar. Es befähigt Sie vom Computer aus eine mechanische Schwarzklappe zu öffnen oder zu schließen. Damit wird das restliche Streulicht während den dialogfreien Szenen eliminiert. Die Befehle für den Shutter sind im Ablaufprogramm integriert und werden somit automatisch ausgeführt.

Optional sind die SIRIUS Projektoren mit Hilfe des VICOM DMX-Link auch über Lichtsteuerpulte ansteuerbar.


SurtitlePro - die professionelle Übertitelungs-Software für Opernhäuser und Theater

Surtitle Pro ist eine Übertitelungssoftware, die ausschließlich für die Anwendung in Opernhäusern und Theatern entwickelt wurde. Sie beinhaltet daher einige Features, die einzigartig sind.

IMPORT VON TEXTDATEIEN
Texte für Übertitelungen können in anderen Programmen vorbereitet werden - z.B. in MS Word. Das bietet den Vorteil, dass die Texte gleichzeitig von einem Rechtschreibprogramm korrigiert werden.

HAVARIE
Während der Präsentation kann jederzeit die Havariefunktion betätigt werden. Dies ist notwendig, wenn ein Problem auftritt oder die Übertitelung asynchron zum Stück wird. Der Projektor blendet dann sanft den bestehenden Text aus und der Bediener kann sein Problem lösen und wieder sanft einblenden.

EINFACHE HANDHABUNG
Das Programm basiert auf Windows Betriebssystemen. Durch die klare Struktur und die bestechende Logik fallen keine langen Einarbeitungszeiten an.

KLARE, HOCHAUFLÖSENDE SCHRIFTEN
Professionell geschnittene Schriften erscheinen klar am Bühnenprotal. Keine Zacken oder Treppen sind an den Schrifträndern erkennbar. Die Schärfe ist brillant und die Überblendungen sanft und absolut ruckelfrei.

PROGRAMMIERBARER SHUTTER
Die passenden Projektoren SIRIUS E5, SIRIUS E7, SIRIUS E8 und SIRIUS E9 sind mit einem mechanischen Shuttersystem ausgerüstet. Über die Software wird der Shutter programmiert und kontrolliert - und das alles kinderleicht!

EDITIERBARER TEXT
Jederzeit sind Texte veränderbar. Sie können gelöscht, ergänzt oder korrigiert werden. Zusätzlich ist es möglich, einzelne Worte oder Zeilen kursiv, unterstrichen oderfett zu schreiben.


WEITERE ANMERKUNGEN:
- Es ist kein zusätzlicher Kontrollmonitor notwendig
- Jederzeit können in die Programm-Ablaufliste unterstützende Kommentare aufgenommen werden


SurtitlePro Übertitelungs-Software - Die Funktionalität

Hier ist ein Blick auf den Monitor. Hier wird gezeigt, wie übersichtlich und einfach das Programm aufgebaut ist. Im oberen Teil sehen Sie den Text, der projiziert wird. Der untere Teil stellt Ihr Kontrollinstrumentarium dar. Je 4 Textzeilen sind vor und nach dem aktuellen Text einsehbar. Überblendzeiten, Funktionen, Havarie und mehr sind auf einen Blick für Sie verfügbar.


SurtitlePro - verschiedene Versionen sind erhältlich

SurtitlePro Standard
Dies ist eine voll arbeitsfähige Version, die alle Systemeigenschaften die bislang beschrieben wurden beinhaltet - z.B. Import von Textdateien, Havarie, einfache Handhabung, hochauflösende Schriften, programmierbarer Shutter, editierbarer Text, kostenloses Update per Internet, und vieles mehr.

SurtitlePro Office
ist eine eingeschränkte Version. Sie ist als Ergänzung zum obigen "SurtitlePro Standard" gedacht, denn in großen Opernhäusern ergibt sich manchmal die Notwendigkeit, dass Texterfassung und die Abstimmung der Überblendzeiten auf einem separaten PC gemacht werden (z.B. im Büro oder zu Hause). Die erworbene Lizenz (also der Dongle) soll aber am Projektionsplatz bleiben. So ist die Lizenz zu "SuritlePro Office" eine Zweitlizenz, mit der ebenfalls alles ohne Einschränkung gemacht werden kann, außer der Projektion selbst.

SurtitlePro DMX
Bei dieser Version lassen sich die Überblendungen mit DMX auslösen, so dass eine Bedienperson für das Übertitelungssystem entfällt. Die Kommandos werden vom Stellwerk ausgelöst.


Anforderung einer kostenlosen Demoversion von SurtitlePro

Die mit Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichteingaben.